Analysen zur Tarifbindung

Analysen zur Tarifbindung

Tarifverträge haben in Deutschland für ganze Branchen bzw. Wirtschaftszweige eine große Bedeutung. Aktuell gibt es für mehr als 250 Wirtschaftszweige über 70.000 derartiger Vertragsabkommen. Die Tarifbindung der deutschen Wirtschaft ist im internationalen Vergleich überdurchschnittlich hoch.

Tarifverträge sind aber nicht nur für Unternehmen relevant, die in einem Arbeitgeberverband organisiert sind: Auch viele nicht-tarifgebundenen Unternehmen orientieren sich in weiten Teilen an den zwischen Arbeitgeberverbänden und Gewerkschaften vereinbarten Rahmenbedingungen.

Wir analysieren und vergleichen für Sie mit wissenschaftlichen Methoden die zeitliche Entwicklung der Tarifbindung in Ihrem Tarifbezirk und die Arbeitsbedingungen in tarifgebundenen und nicht-tarifgebundenen Unternehmen nach Branchengruppen differenziert und im regionalen Kontext:

Ihre Fragen

  • Wie hat sich die Tarifbindung in Ihrer Branche und Ihrem Tarifbezirk im Zeitverlauf entwickelt?
  • Wie hoch ist die Tarifbindung in einzelnen Branchengruppen, wie etwa der M+E-Industrie?
  • Wie stellt sich die Tarifbindung in einzelnen Bundesländern oder Regionen dar?
  • Wie unterscheiden sich Arbeitszeiten und Verdienste in tarifgebundenen und nicht-tarifgebundenen Unternehmen?
  • Welche Unterschiede im Qualifikationsniveau der Arbeitnehmer sind zwischen diesen beiden Gruppen festzustellen?
  • Wie stellt sich die Beschäftigungsentwicklung in tarifgebundenen bzw. nicht-tarifgebundenen Unternehmen dar?
  • Welche Aktivitäten im Ausbildungsbereich zeigen tarifgebundene bzw. nicht-tarifgebundene Unternehmen?

Ihre Vorteile

Unsere Analysen zeigen Ihnen die deutlichen Vorteile der Tarifbindung für Unternehmen und Arbeitnehmer. Beispiele sind etwa eine merkbar geringere Mitarbeiterfluktuation, eine nachhaltige Fachkräftesicherung durch intensivere Ausbildungsaktivitäten und ein insgesamt höheres Qualifikationsniveau der Mitarbeiter.

Nutzen Sie als Verband unsere Analysen, um Unternehmen Ihrer Region mit harten empirischen Fakten von den Vorteilen der Tarifbindung zu überzeugen.