Sollte der Newsletter nicht korrekt angezeigt werden, dann klicken Sie bitte hier für die Webansicht.

Newsletter Nr. 7 – November 2018

 
 

Städteranking 2018

Welche deutsche Stadt punktet mit Standortqualität, Wirtschaftskraft und Zukunftsperspektive? Die IW Consult hat den umfangreichen Leistungscheck durchgeführt – im Auftrag von WirtschaftsWoche und ImmobilienScout24. Unter die Lupe genommen wurden die 71 deutschen kreisfreien Städte mit mehr als 100.000 Einwohnern.

Staedteranking2018

München und Darmstadt machen das Rennen. München siegt im Niveau- und Dynamikranking, Darmstadt holt Platz 1 im Zukunftsranking. Überraschend gut behaupten sich trotz Dieselkrise die deutschen Autostädte, Wolfsburg gelingt mit einer Verbesserung von elf Rängen sogar der Sprung auf Platz 5 der Städte, die sich am besten entwickelt haben. Über 100 Indikatoren aus den Bereichen Wirtschaftsstruktur, Arbeitsmarkt, Immobilienmarkt, Lebensqualität, Forschungsstärke und Zukunftsfähigkeit gingen in die Bewertung ein. Während das Ruhrgebiet als Region wirtschaftlich abgehängt bleibt, bauen bayerische Städte ihre Position im kommunalen Wettbewerb aus.

Städte können ihre Leistungsfähigkeit ablesen. Das Niveauranking vergleicht die Ist-Werte von 52 Einzelindikatoren, also die aktuelle Situation. Das Dynamikranking analysiert die Veränderung von 36 Indikatoren in einem Zeitraum von fünf Jahren. Hier haben auch Städte mit schlechter Ausgangslage die Chance zu punkten. Hinzu kommt ein Zukunftsindex. Dieser umfasst 13 Indikatoren rund um Innovation, Kreativität und Digitalisierung und bildet ab, wie weit die Städte und ihre Unternehmen auf dem Weg ins digitale Zeitalter vorangekommen sind.

Möchten Sie wissen, wie leistungsfähig Ihre Stadt ist? Sprechen Sie uns an!


 

Digitalisierungsstrategie für den Rhein-Kreis Neuss

Die IW Consult hat eine Digitalisierungsstrategie für den Rhein-Kreis Neuss erarbeitet. Die Studie stützt sich auf eine breite empirische Basis, wie beispielsweise eine Unternehmensbefragung und Experteninterviews. Entwickelt wurden sechs konkrete Projektideen, die den Rhein-Kreis Neuss bei der digitalen Transformation entscheidend weiterbringen können. Eine dieser Projektideen – das ChemLab, ein Coworking Space für chemienahe Gründungen – wurde im Rahmen eines Förderaufrufs der Landesregierung NRW bereits bewilligt.

Digitalisierung Rhein-Kreis Neuss

Eingeleitet wird die Studie mit einem Regionalprofil, das die Rahmenbedingungen des Kreises analysiert. Hier fließen Daten aus amtlichen Statistiken und aus der Literatur ein.


Wir erstellen auch gerne für Sie eine Digitalisierungsstrategie – kontaktieren Sie uns!

Möchten Sie mehr zu Inhalten und Methodik erfahren? Klicken Sie hier


 

Wie die Digitalisierung die Arbeitswelt verändert

Die Digitalisierung ruft in der Öffentlichkeit Ängste hervor, nicht zuletzt durch Schlageilen über die vermeintliche Jobvernichtung. Allerdings zeigt unserer Studie, dass die Arbeit auch in Zukunft nicht ausgehen wird, da der Wandel nicht nur zu negativen, sondern auch zu positiven Effekte führt. Was sich ändert, ist die Art, wie wir arbeiten.

Unsere für die IHK Regensburg erstellte Regionalstudie basiert auf regionalisierten Modellrechnungen und einer Unternehmensbefragung im IHK-Bezirk. Dazu wurde der regionale Arbeitsmarkt intensiv vermessen und in einem Digitalisierungsszenario bis zum Jahr 2035 untersucht. Unter Berücksichtigung anderer Megatrends, wie z.B. der demografischen Entwicklung und wachsenden Berufssparten, werden die Effekte der Digitalisierung auf dem Arbeitsmarkt in der Oberpfalz und im Landkreis Kelheim zusätzlich aufgefangen. Die Studie zeigt die praxisnahen Auswirkungen der Digitalisierung in den Unternehmen auf und kann auch für andere Regionen erstellt werden.

Arbeitswelt

Möchten Sie die Auswirkungen für Ihre Region untersuchen lassen? Sprechen Sie uns an!

Möchten Sie mehr zur Digitalisierung der Arbeitswelt lesen? Dann klicken Sie hier

 
 

Impressum

Institut der deutschen Wirtschaft Köln Consult GmbH

Konrad-Adenauer-Ufer 21
50668 Köln

Tel.: +49 (0)221 4 98 17 58
E-Mail: info(at)iwconsult.de
Web: www.iwconsult.de

Verantwortlich für den Inhalt: Dr. Karl Lichtblau, Peter Schützdeller (Vertretungsberechtigte Geschäftsführung)

Redaktion: Ralf Wiegand

Handelsregister: HR Köln - HRB 30889
USt-Ident-Nr.: DE197824529


Wenn Sie diesen Newsletter nicht mehr erhalten möchten, können Sie hier Ihren Eintrag aus unserem Verteiler löschen oder Ihre Daten ändern.