Aktuelle Umfrage

 

Ende Februar wird die nächste Umfragewelle des IW-Personalpanel gestartet. 

Möglicherweise haben Sie dazu bereits Kontakt mit unserem Umfragekooperationspartner uzbonn gehabt. Wir freuen uns über Ihre Teilnahme und senden Ihnen nach Abschluss der Auswertungen und Analysen umgehend Ihren individuellen Teilnehmerbericht zu.

IW-Personalpanel

Ihre Einschätzungen beeinflussen die Zukunft!

Gestalten Sie mit uns den wirtschaftlichen Fortschritt in Deutschland. Mit ihren Antworten tragen die Teilnehmer unserer Umfragen aktiv zur Gestaltung von Rahmenbedingungen bei, die womöglich nicht nur für deren eigene Unternehmen, sondern für den Standort Deutschland insgesamt relevant sind. Im Fokus unserer Forschung steht die Personalarbeit in deutschen Unternehmen mit ihren wachsenden Herausforderungen.

Was ist das IW-Personalpanel?

Seit der Gründung im Jahr 2010 werden im IW-Personalpanel bis zu dreimal im Jahr rund 1.000 – 1.500 Personalverantwortliche in Unternehmen zu den aktuellen und relevanten Themen aus dem Bereich Human Resources befragt. Das IW-Personalpanel richtet sich an Unternehmen aller Branchen in Deutschland, die mindestens einen Mitarbeiter beschäftigen. Um die Entwicklung der Personalarbeit zu fördern und die erforderlichen Rahmenbedingungen erfolgreich gestalten zu können, sind regelmäßige Bestandsaufnahmen vorzunehmen und Trends zu ermitteln.

Zielgruppe des IW-Personalpanels sind Unternehmen aller Branchen und Regionen Deutschlands, die mindestens einen Mitarbeiter beschäftigen. Um fundierte Aussagen zu aktuellen personalpolitischen Themen zu erhalten, wendet sich die Befragung innerhalb des Unternehmens an die Personalverantwortlichen, also je nach Unternehmensgröße beispielsweise an den Personalleiter, einen HR-Manager oder ein Mitglied der Geschäftsleitung.

Bis zu drei Befragungen führen wir im Jahr durch. Der Online-Fragebogen ist circa vier bis sechs Wochen zur Beantwortung freigeschaltet. Zwischen zwei Befragungen liegen in der Regel mindestens sechs Wochen.

Ihr Benchmark-Report – die Teilnahme lohnt sich für Ihr Unternehmen!

mehr erfahren

Alle Teilnehmer erhalten von uns bei Interesse einen individuellen Benchmark-Report – exklusiv und kostenlos. Das heißt: Sie können Ihre Position bei der Gestaltung von HR-Themen im Vergleich zu anderen Arbeitgebern bestimmen. Am Ende der Online-Befragung bietet sich Ihnen die Möglichkeit, bis zu drei für Sie interessante Vergleichsgruppen auszuwählen (wie z. B. Unternehmensgröße, Qualifikationsstruktur oder Branche). Die Auswertung liefert Ihnen dann Benchmarks Ihrer Antworten mit den Ergebnissen der für Sie interessanten Referenzgruppen.

Aufgrund der Themenvielfalt erhalten Panelteilnehmer immer wieder aufschlussreiche Informationen bezüglich ihrer Positionierung bei den entsprechenden Fokusthemen. Hierdurch möchten wir Ihnen die Möglichkeit bieten, die eigene Personalarbeit zu reflektieren und potenziellen Handlungsbedarf zu identifizieren.

Am Ende der Online-Befragung bietet sich Ihnen die Möglichkeit, bis zu drei für Sie interessante Vergleichsgruppen auszuwählen (wie z. B. Unternehmensgröße oder Branche). Die Auswertung liefert Ihnen dann Benchmarks Ihrer Antworten mit den Ergebnissen der für Sie interessanten Referenzgruppen. Aufgrund der Themenvielfalt erhalten Panelteilnehmer immer wieder aufschlussreiche Informationen bezüglich ihrer Positionierung bei den entsprechenden Fokusthemen.

Wie läuft die Teilnahme an der Befragung ab?

mehr erfahren

Alle teilnehmenden Unternehmen werden per Zufallsprinzip ausgewählt. Unser langjähriger Kooperationspartner uzbonn (www.uzbonn.de) kontaktiert die ausgewählten Unternehmen und klärt die grundsätzliche Teilnahmebereitschaft ab. Darüber hinaus liefert das uzbonn im Erstkontakt Informationen über die geplante Umfrage und ermittelt einen Ansprechpartner im Unternehmen. Im nächsten Schritt erfolgt die Einladung zur Befragung per E-Mail.

In der Regel dauern die Befragungen nicht länger als 20 bis 25 Minuten. Dabei kann die Beantwortung der Befragung jederzeit unterbrochen und zu einem späteren Zeitpunkt fortgesetzt werden. Im Schnitt nicht länger als 20 bis 25 Minuten. Unser Panel zielt darauf ab, aktuelle und relevante Themen zu beleuchten – teils auch umfassend. Dennoch haben wir bei der Erstellung der Fragebögen auch immer die Bedürfnisse der Teilnehmer im Blick. Deshalb bauen wir beispielsweise entsprechende Filter in die Online-Befragungen ein, die Sie stets auf schnellstem Weg zum Ziel führen. Auf diese Weise stellen wir sicher, dass Ihnen nur Fragen gestellt werden, die auch sinnvoll zu beantworten sind.

Darüber hinaus haben Sie natürlich auch die Möglichkeit, die Befragung in Schritten durchzuführen – genau so, wie es Ihre Zeit erlaubt. Der individuelle Zugangslink macht das möglich. Außerdem stellen wir Ihnen auch gerne vorab die aktuellen Fragebögen als PDF zur Verfügung, sodass Sie sich selbst einen Eindruck machen können.

Ja, wenn Sie eine Frage nicht beantworten können oder möchten, so klicken Sie im Online-Fragebogen einfach auf „Weiter“. Grundsätzlich ist aus methodischen Gründen eine möglichst vollständige Beantwortung des Fragebogens aber willkommen.

Anonymität und Datenschutz bleiben jederzeit gewahrt

mehr erfahren

Im gesamten Prozess der Datenverarbeitung beachten wir, dass Anonymität und Datenschutz gewahrt bleiben. Wir werten die erhobenen Daten mit wissenschaftlichen Methoden aus, um zu verallgemeinerungsfähigen Erkenntnissen zu unseren Fokusthemen zu gelangen. Die Grundlage unserer Analysen ist eine ausreichend große Menge von Einzelantworten. Zunächst werden die Kontaktdaten von den Antworten getrennt (Anonymisierung). Nach wissenschaftlichen Regeln werden die Daten aggregiert, so dass aus den Ergebnissen keine Rückschlüsse auf einzelne Teilnehmer möglich sind.

Alle Einzelheiten dazu finden Sie auf dieser Seite 

Wie kann ich teilnehmen oder meine Teilnahme beenden?

mehr erfahren

Einfach und unbürokratisch – bitte senden Sie uns eine kurze E-Mail! Wir kümmern uns darum. 

Ihr Ansprechpartner: Edgar Schmitz
Email: e.schmitz (at) iwkoeln.de

Ihre Ansprechpartnerin zum IW-Personalpanel

Beate Placke

Referentin

+49 (0)221 4 98 18 22
placke (at) iwkoeln.de