Studie:Digitalindex: Wie digital sind deutsche Kommunen?

Monitoring

Digitalisierung in den
71 größten kreisfreien Städten

Die Digitalisierung in Deutschland schreitet schleppend voran, insbesondere im Bereich der Verwaltung fällt der tatsächliche Umsetzungsstand deutlich hinter die Ambitionen zurück. Das eigentlich als „Booster“ gedachte Onlinezugangsgesetz hat bislang nicht die erhoffte Wirkung entfaltet. Als wesentliche Gründe gelten neben mangelnden Ressourcen und Personalengpässen vor allem institutionelle Hürden und falsche Prioritätensetzungen. 

Gemeinsam mit Telefonica und der Wirtschaftswoche haben wir einen Digitalindex erstellt, der Digitalisierungsfortschritte und die damit verbundenen positiven Effekte in der Öffentlichkeit transparent macht und in einem Monitoring für die 71 größten kreisfreien Städte in Deutschland veranschaulicht. In einer Piloterhebung wurden zwei relevante Teilindizes (Infrastruktur und Verwaltungsservices) ermittelt.

Kernergebnisse

Vorhandene Lösungen stärker nutzen

Der Digitalindex offenbart einen insgesamt eher niedrigen Stand der Digitalisierung von Verwaltungsservices. Die Städte im Norden und Süden zeichnen sich im Vergleich als vergleichsweise stark digitalisiert aus, während im Westen und Osten ein durchwachsenes Bild zu verzeichnen ist. Die Ergebnisse gliedern sich in drei Gruppen: ambitionierte Pioniere, vorsichtige Pragmatiker und defensive Nachzügler.

Der vorherrschende Eindruck wird von rudimentär digitalisierten Services geprägt, die lediglich durch wenige Highlights ergänzt werden. Es wird deutlich, dass der Einsatz vorhandener technischer Lösungen und Plattformen als Digitalisierungshebel stärker genutzt werden sollte, um das Gesamtniveau der Verwaltungsdienstleistungen zu verbessern.

WiWo, 15.12.2023

WirtschaftsWoche

"Das sind Deutschlands
digitalste Städte"

"Schnelles Netz? Smarte Ämter? Deutschland muss aufholen bei der Digitalisierung. Doch es gibt auch Pioniere. Ein exklusives WiWo-Ranking kürt die digitalsten Städte der Republik."

Ein Bericht in der WirtschaftsWoche vom 15. Dezember 2023.

zum Bericht

Expert:innen

Projekte, Studien, Rankings

Unsere Studien und Ergebnisse bewegen die Zukunft

X

Wir benötigen Ihre Zustimmung

Diese Website verwendet notwendige Cookies zur Sicherstellung des Betriebs der Website. Eine Analyse des Nutzerverhaltens durch Dritte findet nicht statt. Detaillierte Informationen über den Einsatz von Cookies finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.